Um unsere Website für Sie optimal und fortlaufend zu verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Wirkungsevaluation - QUBIC Beratergruppe GmbH

Wirkungsevaluation

Bei der Durchführung und Förderung von Projekten stellt sich zwangsläufig die Frage, ob und in welchem Maße die Maßnahmen bzw. Programme ihre intendierte Wirkung entfalten konnten.

Eine Evaluation von Projekten bzw. Programmen hat dabei an drei zentralen Punkten anzusetzen:

  • An den intendierten Zielen und Maßnahmen,
  • am Prozessverlauf und
  • am erzielten Ergebnis bzw. an der Wirkung.

Gerade die Frage der „Wirkung“ von Programmen und Projekten wird häufig als zentrale Fragestellung begriffen. Dabei sind Wirkungsevaluationen anspruchs- und vorraussetzungsvoll, weil die intendierten Ziele und die getroffenen Maßnahmen über die Identifikation von geeigneten Indikatoren zunächst „messbar“ gemacht werden müssen, um Aussagen über die Wirkung treffen zu können. Wirkungsevaluationen sind folglich immer an die jeweiligen Projekte bzw. Programme spezifisch anzupassen.

Sprechen Sie uns für weitere Informationen an.