Beruflich LEGO® bauen – das kann doch nicht sinnvoll sein…

…dachte ich damals auf der LearnTec in Karlsruhe, als mich mein Ko-Referent Michael Barsakidis überzeugte, meine Lernwelt der Zukunft zu bauen. Ein Stand bot dort an, dass man Modelle der Zukunft baut und an jedem der 3 Messe-Tage Modelle ausgewählt werden würden, die ein Starter-Set LEGO® Serious Play® gewinnen würden – Michael hoffte, auf einen solchen Gewinn. Letztlich habe ich das Kit gewonnen und Michael war doch etwas enttäuscht.

Ja, das war im Januar 2020 und dann kam Corona… Mittlerweile ist Michael zertifizierter LEGO® Serious Play® Trainer und hat viele, viele Starter Sets zu in seinem Büro. Und wissen Sie, was das Schönste ist? Er macht LEGO®-Workshops auch online. Das hätte man sich noch vor 2 Jahren kaum vorstellen können, aber es klappt sehr gut.

Wir haben angefangen, gemeinsam Schnupperkurse zu LEGO® Serious Play® über QUBIC anzubieten – Aus diesen Schnupperkursen entstehen immer mehr und mehr größere und tiefgreifendere Workshops für und mit unseren Kunden.

Immer wieder stelle ich fest, dass man wieder zum Kind wird, wenn man nur die Steine erst in der Hand hat. Und für mich ist es immer wieder interessant, wenn ich sehe, wie andere sich die Zukunft zu bestimmten Themengebieten erbauen und diese durch die visuelle Darstellung verständlich erklären können. Dadurch lernt man die Teilnehmenden noch einmal ganz anders kennen.

Aber auch für das Unternehmen ist diese Methode sehr hilfreich, um z.B. Prozesse darzustellen und anderen zu erklären oder um Teambuilding zu betreiben. Die optische Darstellung hilft einfach, sich in den anderen hineinzuversetzen und die Denkweise zu verstehen. Und das Beste ist, dass es nicht „in Stein gemeißelt“ ist, sondern immer veränderbar bleibt. So kann z.B. aus einem individuellen Modell wie selbstverständlich ein Team-Modell werden.

So freue ich mich jedes Mal, wenn wieder ein Schnupperkurs stattfindet und ich die Chance habe, dort mitzumachen – das ist Spiel und Spaß in Einem, wie es in einer Werbung eines bestimmten Schokoladen-Eis heißt 😉.

Jessica Matloch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.