LQW: erfolgreich (re-) testiert

Organisationen, die sich nach LQW testieren lassen wollen oder die bereits testiert sind, müssen spätestens nach vier Jahren erneut testiert werden, wenn sie einen lückenlosen Nachweis ihres Qualitätsmanagementsystems erbringen wollen.

Ihr Nutzen

  • Erfolgreiche (Re-) Testierung
  • Qualität in der Organisation auf einem höheren Level
  • Unterstützung der/des QMB
  • Optimierte Arbeitsabläufe
  • Changemanagement mit professioneller Absicherung

Es gibt viel zu tun!

Für die erfolgreiche Testierung wie für die Re-Testierung ist es erforderlich, den Entwicklungsprozess der Organisation

  • nachvollziehbar, selbsterklärend und sehr präzise darzustellen
  • zu bewerten und
  • die Konsequenzen aus dieser Bewertung zu erläutern

Die Qualität sichernden Vorgehensweisen müssen eingeführt, begründet und systematisiert sein. Sie müssen in einem stimmigen Bezug zum Leitbild und zur Definition gelungenen Lernens stehen und im Selbstreport explizit begründet werden. Die strategischen Entwicklungsziele sind bei der Re-Testierung in zweifacher Hinsicht wichtig. Zum einen ist die Erfüllung der im letzten Abschlussworkshop vereinbarten Entwicklungsziele darzulegen und nachzuweisen. Zum anderen sind neue Entwicklungsziele vorzuschlagen.

Früher Start vermeidet Stress

Entscheidend ist, dass diese Anforderungen nicht kurzfristig erfüllbar sind. LQW ist vorrangig ein Entwicklungsinstrument und funktioniert daher auch nur, wenn die Organisation einen tatsächlichen Entwicklungsweg nimmt. Dafür ist Zeit erforderlich. Es ist deshalb sinnvoll, sich frühzeitig auf die Re-Testierung einzustellen:

  • Erreichen Sie Ihre strategischen Entwicklungsziele noch?
  • Verfolgen Sie Ihre Qualitätsziele und –maßnahmen kontinuierlich?
  • Erfüllen Sie die Anforderungen von LQW 3?
  • Sind die Qualität sichernden Vorgehensweisen eingeführt, begründet und systematisiert?
  • Haben Sie die Qualitätsverfahren, -methoden und -instrumente und die Ergebnisse bewertet und Konsequenzen daraus gezogen?
  • Sind alle Qualitätsmaßnahmen in Bezug auf das Leitbild und die Definition gelungenen Lernens begründet und stimmig?

Wir empfehlen, 12 bis 15 Monate vor Ablauf des Testates mit der konkreten Planung des Re-Testierungsprozesses zu beginnen. So bleibt Zeit, auch einzelne Qualitätsbereiche zu überarbeiten und den neuen Anforderungen anzupassen.

Unser Angebot

Wir begleiten und unterstützen Sie bei der Umsetzung der Anforderungen von LQW 3, zum Beispiel durch

  • Bestandsaufnahme und Bewertung von Handlungsfeldern (incl. Start- oder Follow-up-Workshops)
  • Rückmeldungen zu Ihrem Selbstreport-Entwurf bzw. einzelnen Qualitätsbereichen aus Gutachtersicht
  • Prozessanalyse und –gestaltung, Erarbeitung von Checklisten
  • Organisationsberatung in einzelnen Qualitätsbereichen (Organisationsentwicklung)
  • Strategische Entwicklung und Schaffung von Steuerungsinstrumenten
  • Bewertung, ob AZAV, DIN-ISO oder LQW für ihre Organisation besser ist

 

 

Ansprechpartner/-in

INFORMATIONEN ALS PDF