Mitarbeiterbefragung: Daten erheben und auswerten, Veränderungen begleiten

Die Mitarbeiterbefragung (MAB) ist seit Jahren ein etabliertes Instrument der Organisationsentwicklung. Die Ziele, die mit MAB verfolgt werden, sind dementsprechend vielfältig. Während MAB früher v.a. zur Beobachtung und zum Controlling eingesetzt wurden, legt man heute größeren Wert auf ihre Funktion als Beförderer und Katalysator für betriebliche Kommunikationsprozesse und als Unterstützung bei der Legitimation z.B. von betrieblichen Veränderungsprozessen.

Zwei zentrale Funktionen

Aus derzeitiger Sicht haben MAB immer mehrere Seiten:

  • Sie liefern wichtige Daten, z.B. zur Zufriedenheit der Mitarbeiter mit ihrer Ar-beitssituation, zur Einstellungen und Problemwahrnehmungen oder zur Funktionalität und Effektivität von Organisation und Prozessen, und sie geben Gelegenheit zu konkreten Verbesserungsvorschlägen.
  • Zugleich haben sie „Nebenwirkungen“, die etwas auslösen, z.B. eine innerbetriebliche Diskussion oder aber auch Erwartungen auf Seiten der Mitarbeiter.

Für die Planungsverantwortlichen einer MAB ist es deshalb wichtig, stets beide Aspekte im Auge zu behalten.
Denn auch solche Mitarbeiterbefragungen, die ihrer Intention nach „nur“ Daten liefern sollen, ziehen in der Belegschaft meist beträchtliche Aufmerksamkeit auf sich, etwa durch die impliziten Botschaften des Fragebogens.

MAB gezielt nutzen

Mitarbeiterbefragungen können Themen bewegen und für einen Zeitraum von einigen Wochen zum zentralen Thema machen. Als Auftraggeber können Sie diesen Effekt gezielt nutzen, indem Sie die Aufmerksamkeit der Beschäftigten auf ein bestimmtes Vorhaben oder Thema lenken. MAB eignen sich deshalb auch zur Vorbereitung, Begleitung oder Auswertung von Change-Projekten.

Unsere Kompetenzen

Wir beraten und unterstützen Sie durch den gesamten kommunikativen Prozess der Mitarbeiterbefragung, wir entwickeln für Sie die Instrumente und wir konzipieren und realisieren mit Ihnen zusammen Lösungen für die sichtbar gewordenen Problemlagen:

  • Bei der Zielfindung und der Hypothesenformulierung,
  • bei der auf Ihr Unternehmen und auf Ihre Zwecke zugeschnittenen Fragebogenerstellung, der Durchführung und dem Befragungsmanagement,
  • bei der Auswertung und der differenzierten Präsentation der Ergebnisse,
  • bei den Schlussfolgerungen und der Umsetzung von Veränderungsmaßnahmen.

Unsere Tools

Nutzen Sie unsere wissenschaftlich fundierten und in zahlreichen Befragungsprojekten erprobten Instrumente. Wir verfügen über validierte Fragenmodule für die zentralen Fragen der Entwicklung des Unternehmens und für das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte:

  • Unternehmenskultur, Unternehmensziele, Leitbild,
  • Einbindung, Engagement und Zufriedenheit der Mitarbeitenden und Führungskräfte,
  • Ressourcen der Mitarbeitenden, Arbeitszeit, Vergütung, Work-Life-Balance,
  • Einschätzungen zum Führungsverhalten, Perspektiven der mittleren Führungsebene,
  • Qualifikation und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden,
  • Kommunikation, Feedback und Wertschätzung,
  • Angemessenheit und Funktionalität von Prozessen und Organisation

Wir bereiten die Ergebnisse für alle Zielgruppen (Gesamtbelegschaft, Geschäftsführung, einzelne Abteilungen, Führungskräfte usw.) leicht verständlich und mit klaren Schlussfolgerungen auf.

 

 

Ansprechpartner/-in

Dr. Edzard Niemeyer
Organisationsberater, Geschäftsführer
Telefon 0511 1699888-2
niemeyer [at] qubic.de

Martin Buitkamp
Evaluator
Telefon 0511 1699888-6
buitkamp [at] qubic.de